Rundgang


Der Rundgang durchs Obstjahr

Im Winter ruht es in der Obstplantage. Die Bäume befinden sich in der Winterruhe. Jetzt ist es Zeit für einen fachgerechten Baumschnitt. Es wird hierbei altes Holz entfernt um junge Äste zu fördern und den Baum zu formieren. Das Schnittgut bleibt gehächselt in der Anlage um wieder Nährstoffe nachzuliefern.


Im Frühjahr erwacht die Natur wieder. Die Bäume treiben aus und blühen. Das herrliche Blütenmeer ist eine Augenweide.
Die fleißigen Bienen befruchten die Blüten und stellen damit eine gute Ernte sicher.
Nach der Blüte ist bereits abzusehen mit welcher Erntemenge man rechnen kann. Da meist noch zu viele kleine Früchte am Baum hängen, müssen die schwächsten Früchte per Hand noch entfernt werden um die Früchte zu vereinzeln und eine gute Fruchtqualität zu erreichen. Dies kostet sehr viel Zeit und Mühe.
Im Herbst warten wir darauf dass die Früchte ihr sortentypisches Aroma und die Geschmacksstoffe ausgebildet haben um sie zu ernten.

Das Hagelnetz ist den ganzen Sommer und Herbst über der Anlage gespannt um Schäden durch Hagelschlag an der Frucht zu vermeiden.

Jetzt ist es soweit: Die Früchte sind reif und können geerntet werden. Es werden immer nur die Früchte mit der richtigen Reife geerntet. Somit ist ein mehrmaliges beernten von jedem Baum notwendig um beste Qualität zu erhalten.

Die Mühen des ganzen Jahres machen sich nun bezahlt.



Noch einige Impressionen aus unserer Obstanlage:

Erntereife Zwetschgen
Blühende Zwetschgenbäume
Blühende Apfelanlage
Erntereife Idared Äpfel
Erntereife Golden Delicious
Kurz vor der Erdbeerernte
   
   

 

Frankenobst aus Effeldorf
AGB   |   Impressum   
   Versandkosten
Linktipps: